• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF En Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall auf Autobahn

Auf der A81 sind am Samstagmittag zwischen den Anschlussstellen Engen und Geisingen beim Zusammenprall zweier Autos drei Personen schwer und eine Person leicht verletzt worden. Der 34-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz befuhr die A81 in Richtung Stuttgart als er gegen 15.57 Uhr ins Schleudern geriet und auf einen vorausfahrenden Ford Fiesta prallte. Der Ford Fiesta geriet daraufhin ebenfalls ins Schleudern. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Der Daimler kommt nach dem Aufprall auf den Ford quer zur Durchgangsfahrbahn der A81 zum Stehen. Der Lenker des Ford Fiesta erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Der 34-jährige Unfallverursacher war nicht angegurtet und wurde beim Aufprall aus dem offenen Fenster der Fahrertüre geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht werden. Seine beiden Mitfahrer waren im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr Engen mit schwerem Rettungsgerät befreit werden Von den im Stau stehenden Fahrzeugen wurde keine ausreichende Rettungsgasse gebildet, so dass ein Rettungsfahrzeug des Roten Kreuzes und ein Feuerwehrfahrzeug die Einsatzstelle nicht erreichen konnten. Die Feuerwehr Engen war mit 18 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Zurück