• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF Rei Sturmschaden

Freiwillige Feuerwehr Reichenau
- Pressemitteilung -
05.01.2012 - Reichenau-Waldsiedlung
Baum droht auf Fahrbahn zu stürzen
Sturmtief "Andrea" beschäftigt auch die Freiw. Feuerwehr Reichenau, Reichenau-Waldsiedlung

---

Pressemitteilung
Das Sturmtief "Andrea" (05.01.2012) brachte auch am Bodensee starke Winde mit Böen. Wegen dem starken Wind, hatte ein Baum in der Reichenau-Waldsiedlung, am Dachsberg, eine gefährliche Schieflage bekommen. Deshalb rief ein Hausbewohner die Feuerwehr um Hilfe.

Die integrierte Leitstelle Konstanz alarmierte die Freiw. Feuerwehr Reichenau um 10:27 Uhr per Meldeempfänger zum Arbeitseinsatz. Nach der ersten Erkundung stellte die Feuerwehr fest, daß das Erdreich auf dem der Baum stand, stark aufgeweicht war. Der Baum war sehr instabil und drohte auf die Einmündung am Dachsberg/Herrlebühl oder auf das angrenzende Haus zu fallen. Nach den Verkehrssicherungsmaßnahmen fällte die Feuerwehr den Baum mit der Motorkettensäge. Danach wurde er zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

Unter Leitung von Zugführer Karl Geisert waren 12 Feuerwehreinsatzkräfte mit Löschfahrzeug LF 8/6 im Einsatz.

Einsatzende war um 11:30 Uhr.

---


Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter
http://www.kats-media.org/show.php3?DocID=2046

Hier finden Sie Bilder zu dieser Pressemitteilung zum Download.

Redaktionelle Verwendung honorarfrei, Belegexemplare erbeten.
Redaktionelle Bearbeitung frei.

Für Rückfragen: Thomas Baumgartner
Tel. 07534-7171
E-Mail pressestelle@feuerwehr-reichenau.de

Zurück