• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF Ste Generalversammlung

Am 19.03.2016 begrüßte Kommandant Gottfried Fuchs zur Generalversammlung für das Jahr 2015. Im Jahresbericht des Schriftführers berichtete Werner Kornmayer über das vergangene Jahr, im Vordergrund standen hier die Feierlichkeiten rund um das 150-jährige Jubiläum der Wehr und die Fertigstellung des neuen Feuerwehrgerätehauses. Die Feuerwehr musste zu insgesamt 19 Einsätzen ausrücken, darunter 7 Brandfälle, 8 technischen Hilfeleistungen und 4 Fehlalarmierungen. Kassier Florian Kuppel hatte im Jubiläumsjahr außergewöhnlich hohe Umsätze zu verzeichnen, konnte hier jedoch positiv berichten, dass der Kassenbestand sich zum Vorjahr fast verdoppelt und zum Jahresende ca. 23.500 € betragen hat. Im Verlauf der Generalversammlung wurde F. Kuppel von der Versammlung einstimmig für seine Arbeit entlastet. Jugendwart Gustav Schönenberger berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und gab einen Ausblick für das Jahr 2016. Die Mitgliederzahl ist auf 27 Angehörige gestiegen, was einen positiven Trend darstellt. Über die Altersabteilung berichtete Horst Rehm, diese unterstützte die Einsatzabteilung während der Jubiläumsfeierlichkeiten und konnte darum außergewöhnlich viele Aktivitäten verzeichnen. Den abschließenden Jahresbericht trug Kommandant G. Fuchs vor, wobei er über die Mannschaft, die Ausbildung, den Dienstbetrieb, die Einsätze und das erfolgreiche Jubiläumsjahr referierte. Die Einsatzabteilung besteht aktuell aus 58 Mitgliedern. Bei den Ausbildungen wurde im vergangenen Jahr der Schwerpunkt auf die Maschinisten-aus/-fortbildung gelegt. Für die Einsatzabteilung wurden insgesamt 20 Gesamtproben abgehalten, welche verschiedene Themengebiete abdeckte, zusätzlich gibt es den wöchentlichen Dienstsport, um für den Feuerwehrdienst ausreichend fit zu sein. G. Fuchs leitete nach 15-jähriger Tätigkeit seine letzte Generalversammlung und gab seine Nachfolge in jüngere Hände.

Bei den Wahlen wurde Andreas Maier einstimmig zum neuen Kommandanten gewählt, welcher vorher das Amt des 1. stellvertretenden Kommandanten innehatte. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung Walter Höliner und neu Sascha Rapp. Ebenfalls wurde der Feuerwehrausschuss neu bestimmt, welcher sich nun aus folgenden Personen zusammensetzt: Benjamin Danner, Arnold Forster, Alexander Fuchs, Patrick Maier, Wolfgang Schärli, Gustav Schönenberger, Michael Weinmann. Anschließend wurde vom scheidenden Kommandant Fuchs bekannt gegeben, dass Björn Schmitz in der letzten Sitzung des „alten Feuerwehrausschusses“ zum Schriftführer gewählt wurde.

Schriftführer W. Kornmayer wurde für seine langjährige Arbeit aus seinem Amt verabschiedet. Die Leiter der Altersabteilung Rolf Maier und Horst Rehm wurden ebenfalls aus ihrem Amt verabschiedet, hier wird in Kürze im Kreise der Alterskammeraden eine neue Leitung gewählt.

Für seine 15jährige Tätigkeit als Kommandant wurde Gottfried Fuchs von seinem Nachfolger A. Maier aus seinem Amt verabschiedet. Bürgermeister Artur Ostermaier überbrachte hierbei die Glückwünsche und den Dank der Gemeinde Steißlingen für die herausragende Arbeit. Im Rückblick wurden Ereignisse angeschnitten an welchen G. Fuchs an Kommandant maßgeblich beteiligt war: Jahrhunderthochwasser am Gründonnerstag im Jahr 2005, im Jahr 2006 das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager des Landkreises in Steißlingen, im Jahr 2009 die Anschaffung des Löschgruppenfahrzeuges LF20/16, der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses mit der Übergabe und dem Tag der offenen Tür im Jubiläumsjahr 2015 sowie dem Festbankett anlässlich des 150-jährigen Bestehen der Wehr und die Durchführung des Kreisfeuerwehrtages in Steißlingen.

Zurück