• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF Sto 29 frisch ausgebildete Feuerwehrleute

Freiwillige Feuerwehr Stockach
- Pressemitteilung -
01.07.2015 - Stockach
29 frisch ausgebildete Feuerwehrleute


---

Pressemitteilung
29 Feuerwehrangehörige aus Allensbach, Bodman-Ludwigshafen, Mühlingen und
Stockach schlossen am vergangenen Mittwoch den Grundausbildungslehrgang
sowie den Sprechfunkerlehrgang bei der Freiwilligen Feuerwehr Stockach ab.
Sie absolvierten damit den ersten Teil der Ausbildung für den
Feuerwehrdienst. 
 
Viele von ihnen kamen aus der Jugendfeuerwehr, bei einigen handelt es sich
um „Quereinsteiger“, die aus Interesse an der Technik, Begeisterung für den
Dienst am Mitmenschen oder aus anderen Gründen „einfach so“ beschlossen
haben, fortan ehrenamtlichen Feuerwehrdienst zu leisten. Nun haben sie alle
das grundlegende Rüstzeug für ihre neuen Aufgaben erworben. 
 
In den 115 Stunden Ausbildung, die an Wochenenden und Abenden absolviert
wurden, haben die Lehrgangsteilnehmer ein abwechslungsreiches und
vielseitiges Pensum bewältigt. Neben dem Umgang mit Wasserentnahmestellen,
Schlauchmaterial, Strahlrohren und Leitern erlernten die Anwärter, wie man
Personen nach Verkehrsunfällen aus Fahrzeugen befreit. Um fachgerecht Erste
Hilfe leisten zu können haben alle Teilnehmer einen entsprechenden Lehrgang
beim Deutschen Roten Kreuz Ortsverband Stockach absolviert. In weiteren
Ausbildungsabschnitten wurde der Blick für Gefahren an der Einsatzstelle
geschult, verschiedene Wasserentnahmestellen dargestellt und die taktische
Vorgehensweise einer Löschgruppe gepaukt. In einer solchen Formation hat
jede Einsatzkraft fest zugewiesene Aufgaben, die sie im Schlaf beherrschen
muss. Last but not least brachten die Grundausbilder – ebenfalls allesamt
ehrenamtliche Kräfte – den neuen Mitstreitern die grundlegende Organisation
der Gemeindefeuerwehr sowie die rechtli  chen Grundlagen ihrer künftigen
Tätigkeit bei.
Für den Bereich Sprechfunker wurden den Feuerwehrangehörigen das Funken auf
dem noch vorhandenen Analognetzt sowie die technischen Grundlagen und das
nötige Hintergrundwissen beigebracht.
 
Den Lehrgangsabschluss mit einem theoretischen Teil aus Fragen im
Multiple-Choice-Verfahren sowie die Demonstration sicherer Handhabung der
Einsatzgerätschaften haben die Lehrgangsteilnehmer erfolgreich absolviert. 
Den erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer gratulierte die Kreisbrandmeisterin
Frau Bettina Koberstein die in einer kurzen Ansprache den Teilnehmer für ihr
Engagement dankte.
 
Dass das Lernen für die neuen Mitstreiter von rund 3.300 Feuerwehrfrauen-
und Männern im Landkreis Konstanz nicht vorbei ist, versteht sich von
selbst. Für sie stehen in den nächsten zwei Jahren Lehrgänge für
Atemschutzgeräteträger und Truppführer an. Hierauf folgen weitere
Spezialausbildungen im Bereich der Gefahrgutbekämpfung, der Technischen
Hilfeleistung und im Umweltschutz. Ein fester Bestandteil für alle
Feuerwehrangehörigen ist die Teilnahme an Leistungswettkämpfen auf
Kreisebene. Nach weiteren Dienstjahren werden einige von ihnen in die
Führungsebene aufsteigen und Lehrgänge für Gruppen- und Zugführer an der
Landesfeuerwehrschule absolvieren. 
 
Der Bedarf der Feuerwehr an Nachwuchskräften ist ungebrochen. Neben einer
fundierten Jugendarbeit sind die Feuerwehren auch daran interessiert, junge
Menschen ohne Vorkenntnisse aus der Jugendfeuerwehr zu gewinnen und
auszubilden. Dabei finden sich bei den Feuerwehren heutzutage Menschen aller
Schul- und Berufsgruppen wieder. Interessenten finden im Kommandanten oder
Abteilungskommandanten ihrer Gemeinde einen kompetenten Ansprechpartner.
Die Feuerwehr Stockach veranstaltet am Samstag den 29.08 von 10:00 Uhr bis
14:00 Uhr eine Infoveranstaltung für Interessenten jeder Altersgruppe um das
Thema Feuerwehr näher zu bringen. Hierzu ist die Bevölkerung recht Herzlich
eingeladen. Die Besucher dieser Veranstaltung erhalten an diesem Samstag
nähere Informationen zum Thema Feuerwehr, technische Ausstattung oder
Rauchmelder. Die Veranstaltung findet im Gerätehaus der Feuerwehr Stockach
statt und es ist keine Anmeldung erforderlich.

---


Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter
http://www.kats-media.org/show.php3?DocID=2873

Hier finden Sie Bilder zu dieser Pressemitteilung zum Download.

Redaktionelle Verwendung honorarfrei, Belegexemplare erbeten.
Redaktionelle Bearbeitung frei.

Für Rückfragen: Fabian Dreher
                Tel. 07771-802-600
                E-Mail presse@feuerwehr-stockach.de

Zurück