• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF Sto brennender LKW (Gefahrguteinsatz)

Aus dem Pressebericht der Polizei

POL-KN: Singen - Brennender Lkw, Verdacht auf entzündetes Gefahrgut

   Konstanz (ots) - Auf einem Betriebsparkplatz in der Gießereistraße geriet
am 21.11.2015 um 16.25 Uhr die Ladung eines Sattelaufliegers in Brand. Da
zunächst der Verdacht bestand, dass es sich bei der Ladung um Gefahrgut
handelte, wurde die Gefahrenstelle abgesperrt und die umliegende Bevölkerung
angewiesen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Im Verlauf der
Ermittlungen durch Spezialkräfte des Verkehrskommissariats
Mühlhausen-Ehingen stelle sich heraus, dass die Ladung nicht als Gefahrgut
einzustufen war. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt. Durch
die Feuerwehr Singen und der Betriebsfeuerwehr der Georg-Fischer-Werke wurde
der Brand gelöscht.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass sich
die Ladung selbst entzündet hat.

   Schnurer, PHK, Tel.: 07531/995-3355


OTS:              Polizeipräsidium Konstanz
newsroom:         http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Zurück