• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

FF Sto Verkehrsunfall

Freiwillige Feuerwehr Stockach
- Pressemitteilung -
14.05.2016 - Kreisstraße 6105
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


---

Pressemitteilung
Alarmierungszeit: 
 
15:50 Uhr 
 
Einsatzort: 
Kreisstraße 6105
 
Alarmierungsstichwort: 
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 
 
Vorgefundene Lage / Maßnahmen / Tätigkeiten: 
 
Kurz nachdem die Freiwillige Feuerwehr Stockach Abteilung Stadt wieder im Gerätehaus war und voll Einsatzbereit, gab es die dritte Alarmierung an diesem Tag. 
Die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Hohenfels wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gerufen.
Der Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr Stockach konnte am Einsatzort feststellen, dass der junge Fahrer eines älteren Renaults in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Das Fahrzeug lag im tiefer gelegenen Straßengraben welcher aufgrund des Regens komplett durchweicht war. Das Unfallfahrzeug war durch den Aufprall an einem Baum am Dach extrem verformt, was den Fahrer im Fahrzeug einschloss. 
Die Person wurde durch den Rettungsdienst mit einem Notarzt behandelt. Ein Rettungssanitäter der Feuerwehr Stockach Abteilung Stadt unterstützte die Kollegen vom Rettungsdienst dabei.
Die Feuerwehr Hohenfels sichert die Unfallstelle ab, um weiteren Unfälle zu verhindern. Die Feuerwehr Hohenfels brachte eine Leiter in dem Straßengraben an, damit die Einsatzkräfte bei den extrem matschiegen Bodenverhältnisse weiterhin sicher auf die Straße gelangten.
Die Feuerwehr durchtrennte bei dem Unfallfahrzeug die Trägerholme zum Dach, um dieses als Ganzes abzunehmen zu können. Damit sich keine Helfer bei dem Einsatz verletzt, wurden die scharfkantigen Metalteile mit Kantenschutz abgedeckt. Nachdem der Patient durch den Rettungsdienst stabilisiert wurde, konnte dieser mit einem Spineboard zur Straße gebracht werden. Auf der Straße konnte dieser auf die Trage umgebettet werden und dann in den Rettungswagen gebracht werden.
Nach der Patientenrettung wurde die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und der Brandschutz durch die Feuerwehr Hohenfels sichergestellt.
 
Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Stockach: 
17 vor Ort, 10 in Bereitstellung 
 
Eingesetzte Fahrzeuge:  
3 Freiwillige Feuerwehr Stockach
2 Freiwillige Feuerwehr Hohenfels
 
Einsatzdauer: 
1 Stunde 
 
Mit vor Ort: 
Polizei, Rettungsdienst,Notarzt, Notfallsellsorger

---


Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter
http://www.kats-media.org/show.php3?DocID=3129

Hier finden Sie Bilder zu dieser Pressemitteilung zum Download.

Redaktionelle Verwendung honorarfrei, Belegexemplare erbeten.
Redaktionelle Bearbeitung frei.

Für Rückfragen: Fabian Dreher
                Tel. 07771-802-600
                E-Mail presse@feuerwehr-stockach.de

Zurück