• Berichte
  • Übersicht aller Berichte chronologisch

JF Jugendleiterlehrgang

Feuerwehren bekommen frisch ausgebildete Jugendleiter

 

Die Kreisjugendfeuerwehr Konstanz veranstaltete am 05.05. – 07.05.2017 und 12.05-14.05.2017 einen Jugendgruppenleiterlehrgang der Landesfeuerwehrschule und bildete somit insgesamt 25 neue Jugendgruppenleiter für den Landkreis Konstanz aus.

Das Ausbildungsteam der Kreisjugendfeuerwehr Konstanz behandelte unter anderem aktuelle Themen wie Sozialkompetenz, Kommunikation, Teamentwicklung, sowie Recht und Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit. In Form von Rollenspielen wurden Jugendfreizeiten inszeniert, um so realitätsnah wie möglich zu lernen sowie die vermeintlich trockenen Themen interessant und spannend den Jugendlichen näher zu bringen.

In heutiger Zeit ist besonders wichtig die aktuelle Rechtslage in Sachen Jugendarbeit zu kennen. Aus diesem Grund wurde nicht nur das Jugendschutzgesetz, sondern auch Auszüge aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Strafgesetzbuch, und dem Bundesdatenschutzgesetz näher beleuchtet.

Der Höhepunkt jeder Jugendfeuerwehr ist das alljährlich stattfindende Jugendfeuerwehrzeltlager mit mehreren hundert Jugendlichen. Daher lohnt es sich durchaus zu wissen, wie Veranstaltungen dieser Art oder auch selbst kleinere Jugendfreizeiten vor allem finanziell zu kalkulieren sind.

Die neuen Jugendgruppenleiter sind nun in diesen und noch vielen weiteren Themen bestens auf die Jugendarbeit für ihre Feuerwehr vor Ort ausgebildet.

Das Fachgebiet Bildung  bedankt sich bei der Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen für das zur Verfügung gestellte Feuerwehrgerätehaus und bei der Jugendfeuerwehr für die hervorragende Bewirtung während des Lehrgangs.

 

Andreas Fürst
Fachgebietsleiter Bildung
Kreisfeuerwehrverband Konstanz
-Jugendfeuerwehr-

Zurück